Izan von Buldern

Izan von Buldern


VDH/DZB 29129
geboren am 18.11 2011
Vater: Hakiba`s Dali 
Mutter: Gioia von Buldern
-Ahnentafel-
Farbe: weiß-schwarz, mischerbig (trägt auch braun), lemonfrei
HD: A (frei)
ZZP am 19.04.2015 in Hilden bei Körmeisterin Steffi Langanke

Ausstellungserfolge





Izan von Buldern, Rufname "Merlin", ist einer von 10 beidseitig hörenden Geschwistern aus unserem I-Wurf. Zwei seiner schicken Schwestern, Irmina und Inez, sind mit Erfolg ausgestellt worden; Inez hat dabei den Titel "Deutscher Jugendchampion Club" erreicht. Merlin selbst ist auf Ausstellungen nahezu immer im platzierten V gelaufen. Doch sind Ausstellungen natürlich nicht sein einziges Hobby: Merlin hat eine solide Ausbildung und Erziehung genossen! Er ist Kinder-Fan, kann bestens apportieren und begleitet seine Chefin häufig zur Arbeit. Seine charmante Art hat ihm viele zweibeinige Fans eingebracht, auch und besonders bei Menschen, die "eigentlich nix mit Hunden am Hut haben"! Für Frauchen Karin ist ihr "kleiner König" das "Gute-Laune-Paket" schlechthin. Auch andere Hunde sind für ihn kein Problem, verfügt er doch über ein gut ausgereiftes Sozialverhalten.  Unsere Mädels, nämlich seine Mama Joyce und unsere Sissi, freuen sich immer sehr, wenn Merlin uns besuchen kommt. Besonders Sissi, die ja fast gleich alt ist, hat dann mit dem charmanten und durchtrainierten Sunnyboy ihren Spaß.

Leonid von Buldern

Leonid von Buldern

Rufname: Cooper

geb.: 17.09.2014

Zuchtbuchnummer: VDH/DZGD 351/14

Farbe: weiß-braun

HD: A (frei)

ZZP am 18.06.2016 ohne Auflagen


Vater: Ch. Quiet Quarter vom Teutoburger Wald "Quba"
Mutter: Curly vom Weserblick "Sissi"




Cooper bewährt sich täglich als Familienhund! Er teilt sein Leben mit Andrea und Christian Knuth und deren kleinem Sohn Kalle. Er ist ein unerschrockener Kumpel für seine Zweibeiner, und das in allen Lebenslagen! Neben seinem "Familien-Hund-Job" begleitet er Chefin Andrea bei ihrer Tätigkeit als Pferdetrainerin. Auch da hat er sich als freundlicher und lieber Tupfenmann bewährt.
Er ist vom Körperbau eine gute Mischung von Mama Sissi und Papa Quba: etwas kürzer gebaut, nicht übertrieben schwer und mit einem angemessenen Rüdenkopf ausgestattet. Gerade Beine vorne wie hinten und ein ausdauerndes und schwungvolles Gangwerk zeichnen ihn aus. Nach seiner Blasenerkrankung im Welpenalter (noch hier bei uns in der Wurfkiste!) ist er bisher nicht mehr ernsthaft krank gewesen. Er zeigt bisher keine Unvertträglichkeiten oder Allergien.
Er steht gesunden Dalmatiner-Damen nach Absprache gerne für ein romantisches Date zur Verfügung...

Ein paar wunderschöne Profi-Bilder von Cooper gibt es -hier-
Cooper hat eine eigene Web-Site, ganz wie es sich für einen Tupfenmann von Welt gehört. Dort gibt`s weiter Bilder und Infos so wie Kontaktdaten zu seinen Zweibeinern!
Knuth-Dalmatiner

Ahnentafel

Ausstellungserfolge