16.07.2019

Aus unseren winzigen...


...fast weißen Babys sind schon kleine Persönlichkeiten geworden. Hier die schönen Köpfchen unserer P-Edition!
Und: Namen haben sie auch bekommen...


Paavo von Buldern (Herr Schwarz)



Pablo von Buldern (Herr Lila mit der Innenohrplatte)


Palle von Buldern (Herr Beige mit den schwarzen Ohren)


Pavel von Buldern (Herr Blau)


Paola von Buldern (Fräulein Grün)


Paulette von Buldern (Fräulein Gelb)


Paulita von Buldern (Fräulein Rot)

Nun heißen sie einfach alle Paul oder Paula! Danke an Finnland, Spanien, Dänemark, Russland, Italien und Frankreich für die schönen Namensvariationen!

 

24.06.2019

Über 30 Grad draußen...

...da machen wir lieber einen Fototermin "indoor" mit unserer P-Edition.















Die Mädels tragen die Farben gelb, grün und rot. Die Jungs sind mit blau und schwarz unterwegs. Die Herren Doppelplatte und Innenohrplatte tragen - erst mal - kein Bändchen, bekommen aber aus Gründen der Gleichberechtigung demnächst natürlich auch ein farbiges Halsband ;-)


23.06.2019

Über eine Woche alt sind sie nun schon!


Unsere Selma macht hier einen unfassbar guten Job! Mit ganz viel Ruhe und Gelassenheit versorgt sie ihre Kinder, deren Gewicht sich in den 10 Tagen seit der Geburt bereits verdoppelt hat. Zu Beginn mussten wir Selma - wie es sich gehört - mit sanfter Gewalt dazu überzeugen, wenigstens für dringende "Geschäfte" mit nach draussen zu kommen. Mittlerweile kommt Selma immer mal wieder nach unten und geht auch schon gerne wieder eine kurze Runde spazieren.
Die Zwerge sind überaus zufrieden und entspannt, Mama scheint sie wirklich gut mit allem zu versorgen. Wir Zweibeiner können immer wieder nur staunen!
Beim Thema "Namensgebung" sind wir noch nicht endgültig fündig geworden: wie jedes Mal ist die Familie mit meinen Vorschlägen nicht so ganz zufrieden ;-)  Wir arbeiten dran...

 








 


16.06.2019

 

Am Freitag, dem 14. Juni...

...hat unsere Selma entschieden, dass der Bauch zu eng wird für dessen kleine Insassen! Zwischen 11.05 und 19.20 Uhr hat sie acht kleine P-chen ans Licht gebracht. Zwischen Nummer 2 und Nummer 3 hat Selma eine Pause von fast 3,5 Stunden eingelegt: der kleine Mann, der dann als nächster geboren wurde, war leider tot, vermutlich schon einige Stunden lang. So sind es nun 3 Mädels und vier Jungs, die Mama Selma - und natürlich auch uns! - auf Trapp halten. Einen der Jungs zieren zwei knuffige Platten, jeweils eine an jedem Öhrchen! Er ist "unverwechselbar"!


Selma gestern Vormittag! Sie macht einen wunderbaren Job!
Ganz liebe Grüße an den Papa der Kinderschar, Ch. Asim von der Bad Münstereifeler Höhe "Asim", der ja irgendwie auch an diesem Wunder beteiligt ist!

Mehr Bilder und Neuigkeiten gibt es in regelmässig unregelmässigen Abständen hier und natürlich auch auf Facebook unter
"Dalmatiner von Buldern" und "Cornelia Balster"

Seite 1 von 2